m:tel Austria & GO4YU: Neues Lokal auf der Mariahilfer Strasse (VIDEO)

21. Dez 2017 in 10:28

Die Eröffnung des neuen Geschäftsstelle der Telekom Srbija Group in Wien war ein weiterer Schritt in der Realisierung des Plans für die Verbreiterung des Netztes und der Leisutngen dieses Unternehmens für die Diaspora. m:tel Austria bietet am österreichischen Markt mobile Telefonien und GO4YU mobiles Fernsehen und fixe Telefonie.

M:tel Austria & GO4YU haben den ersten gemeinsamen Verkaufslokal in der Mariahilfer Straße 103/8 eröffent. Anlässlich der feierlichen Eröffnung waren die Vertreter der Botschaft Serbiens in Wien, der Serbischen Orthodoxen Kirche, der Telekom Srbija Group, sowie eine große Anzahl der Wirtschaftstreibenden und Personen aus dem Kulturleben, Medien sowie die Menschen aus der serbischen Diaspora in der Hauptstadt anwesend.

„Beide Unternehmen sind Teil der Telekom Srbija Group. Der Fokus unserer Tätigkeiten liegt darin, mittels der Telekommunikationsserviceleistungen unsere Menschen, die außerhalb Serbiens, Bosniens und Montenegros leben und arbeiten, mit ihrer Heimat zu verbinden. Am österreichischen Markt bietet  m:tel Austria mobile Telefonie an und das Unternehme GO4YU hat Fernsehen und fixe Telefonie im Programm hat. Durch das gemeinsame Wirken decken wir alle wichtigen Segmente der Kommunikation,“ sagte Natalija Jegdić,  Beraterin des Generaldirektors für Marketing und Verkauf der Telekom Srbija Group.

Da Weihnachten bald kommt, wurden den ersten KundInnen schöne Produkte und attraktive Rabatte geschenkt.

Als Eröffnungangebot  bieten  m:tel Austria & GO4YU bis Ende Dezember allen neuen Usern vom Duo Paket (TV + Mobiles Telefonieren) die erste Monatsgebühr zum Preis von nur 1 EUR. Alle neuen Postpaid-KundInnen bekommen dazu 100 GB mobiles Internet gratis sowie den Gutschein in Wert von 20 EUR für die „Hartlauer“-Kette. Die Prepaid-KundInnen können Programme von GO4TV 12 Monate lang für 80,70 EUR schauen, und für die Benutzer der mobilen Telefonie gibt es 2GB monatlich gratis für das nächste Jahr, undabhängig davon, ob sie die Karte in Österreich, Serbien, Bosnien oder Montenegro benutzen, sagte Milenko Cvijanović, Direktor von m:tel Austria.

Die Direktorin von GO4YU, Jelena Radojković, betonte, dass die Leistungen von m:tel Austria und GO4YU die Kommunikation erleichtern und unserer Diaspora beträchtliche Ersparnisse bringen. Sie glaubt, dass die KundInnen auf Grund der guten Qualität und attraktiver Angebote ihr Vertrauen zur Telekom Srbija Group weiter ausbauen würden, da in dieser Firma Jahrzehnte der Arbeit, großes WIssen und Erfahrung akkumuliert seien.

Die Eröffnung des Business-Lokas der Telekom Srbija Group in Wien ist der nächste Schritt in der Realisierung des Plans zur Verbreiterung des Verkaufsnetzes und Leistungen dieses Unternehmen in den europäischen Städten und stellt ein Zeichen des gewollten Fortschritts und der geplanten Entwicklung der multimedialen Services und der Telekommunikation auf dem neuen Markt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.