Vielfältiges Programm: 20 Jahre Argus Bike Festival!

12. Apr 2018 in 09:28

Das Argus Bike Festival, eine der größten und beliebtesten Veranstaltungen dieser Art in Europa, gibt es seit 1999 und findet heuer also zum 20.Mal statt, und zwar am 14. Und 15. April auf dem Rathausplatz.

Zum Jubiläum wird Bewährtes beibehalten und das Festival um neue, spannende Highlights erweitern. Basis der Veranstaltung ist wie immer die große Messe mit etwa 100 Ausstellern, die Testmöglichkeit von E-Bikes und Lastenfahrrädern, die Fahrrad-Kinderwelt und die Streetfood-Trucks für allerbeste kulinarische Qualität.

Zum 20jährigen Jubiläum kommen die Dirt-Jumper zurück auf den Rathausplatz, mit einem Highjump-Contest und einem Best-Trick-Contest, bei dem sich einige der besten Fahrer aus der FMBA-World-Pro-Tour messen werden. Neu auch die „Vienna BMX Jam“, ein Flatland-Contest mit Workshops für alle, die BMX-Fahren mal ausprobieren möchten. Als prominenten Coach haben die Veranstalter den BMX-Superstar und 10fachen Weltmeister Viki Gomez engagiert, und natürlich darf das Mini-Drome nicht fehlen, die kleinsten Rad-Rennbahn der Welt, auf der sich die heimische Fixie-Szene austoben wird.

 

Senad Grošić mit seiner „Scool2Rock“

Die BMX-Legende Senad Grošić baut mit seiner „School2Rock“ wieder das coolste Klassenzimmer Österreichs am Rathausplatz auf. Im Rahmen seiner „Senad’s School2Rock“ will er etwas an junge Nachwuchstalente weitergeben, die gemeinsam mit ihm neue Tricks erlernen können und diese im Rahmen einer gemeinsamen Show am Argus Bike Festival präsentieren.

Senad wurde1979 in Sisak, Kroatien, geboren und kam mit 13 Jahren nach Österreich. Schon als Junior er großes Interesse für das Radfahren. Seit 15 Jahren fährt er BMX. Heute zählt er zu den besten BMX-Fahrer in der ganzen Welt. Der Weg zum Profi war jedoch, wie er selbst sagt, lang und steinig.

 

RADpaRADe am Sonntag

Die 8.Wiener RADpaRADe im Rahmen des Bikefestivals findet dieses Jahr am Sonntag, den 15.April statt. Eine tolle Möglichkeit, gemeinsam die herrliche Ruhe und das angenehme Surren der Räder auf bekannten Hauptverkehrsadern Wiens zu genießen, auf Straßen, die den Rest des Jahres vielfach von Lärm und Gestank geprägt sind.

Die RADpaRADe soll wieder ein wunderbar entspannter, bunter, autofreier Familienausflug und Fahrrad-Karneval werden. Letztes Jahr waren über 10.000 Radlerinnen und Radler dabei, als es gemeinsam autofrei und entspannt um den Ring und zum Praterstern ging.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.