„Angewandte Nostalgie“: Ausstellung von Fotografien von Belgrad und Wien

16. Nov 2018 in 13:30

Die Ausstellung von Fotografien von Belgrad und Wien mit dem Titel „Angewandte Nostalgie“ von 20. bis 26. November 2018. in Wien, im Bundeskanzleramt.

Ausstellung von Fotografien von Belgrad und den Hauptstädten der EU 

Anlässlich des österreichischen EU-Ratsvorsitzes lädt Sie das Ministerium für Europäische Integration der Regierung der Republik Serbien zur Eröffnung der Ausstellung von Fotografien von Belgrad und Wien mit dem Titel „Angewandte Nostalgie“ ein.

Wann: Montag, 19. November 2018 um 17:00 Uhr

Wo: Veranstaltungsraum des Bundeskanzleramtes, Concordiaplatz 2, 1010 Wien

(c) Primenjena nostalgija – Jan Šibik

Fotografien von Magdalena Miljkov (Serbien) und Christopher Marič (Österreich) illustriert das beste was Belgrad und Wien zusammen bringt.

Veranstalter: Ministerium für Europäische Integration der Regierung der Republik Serbien in Kooperation mit dem Bundeskanzleramt, dem österreichischen Bundesministerium für Europa, Intergration und Äußeres, österreichischen Vorsitz im Rath  bei der Europäischen Union, der Botschaft der Republik Serbien in Wien und dem Österreichischen Kulturform Belgrad.

Die Ausstellung können Sie ab 20. bis 23. Novemer und am 26. November 2018 von 10:00 bis 18:00 Uhr besuchen.

Mehr Infos über das Projekt „Angewandte Nostalgie“

Facebook Event „Angewandte Nostalgie“ – „Belgrad und Wien“.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.