Donauparkfest: Eine Symbiose aus Kulinarik und Musik

26. Mai 2018 in 00:59

Im Donaupark steigt ein spektakuläres Fest: Das interkulturelle Food-Festival von 7. bis 10. Juni bietet zahlreiche kulinarische und künstlerische Leckerbissen. Das von VolXfest organisierte Fest bietet zudem ein reichhaltiges Rahmenprogramm und viel Unterhaltung für Kinder.

Donauparkfest von 7. bis 10. Juni 2018

Insgesamt wird es 45 Stände mit einem kulinarischen Angebot geben. Im Mittelpunkt stehen Spezialitäten vom Balkan, aus Ungarn und aus Österreich. Ergänzt wird das reichhaltige Angebote durch chinesische Spezialitäten, indische Curry-Variationen, russische Speisen und französische Schokoladenspezialitäten.
Voriges Jahr haben an zwei Tagen 40.000 Besucher das Donauparkfest besucht. Heuer wird mit einem größeren Andrang an insgesamt vier Tagen gerechnet.

 

Eröffnung – Familientag
7. Juni 2018 (16.00 bis 22.00h)

Am Donnerstag kann man sich mit der Familie beim „Fitness-Fun-Family-Day“ sportlich betätigen und neueste Trends im Fitnessbereich wie etwa Zumba, Piloxing, XCO, Salsation und Breakletics ausprobieren. Gastronomisch findet ein „Soft Opening“ ab 16h statt – quasi als Vorgeschmack auf die kommenden drei Tage.

 

Österreichischer Schmankerltag
8. 
Juni 2018 (11 bis 22h)

 Am Freitag gibt es kulinarisch und auf der Bühne Leckerbissen aus den österreichischen Bundesländern. Peter Rapp und Manuel Pache führen durch das Programm, die Auftragsspieler und die 16er Buam, eine Blasmusikkapelle sowie Volkstanzvorführungen und eine Perchten-Show sorgen für Stimmung. Kulinarisch wird mit Spanferkel, Steckerlfisch, Stelze, Backhendl und anderen Spezialitäten der österreichischen Küche aufgewartet.

 

 

Gulasch-Festival 9. Juni 2018 (11 bis 22h)

Der Samstag steht ganz im Zeichen Ungarns: Beim Gulasch-Festival, das VolXFest gemeinsam mit dem Ungarischen Arbeiterverein veranstaltet, wetteifern Kochteams um den begehrten Wanderpokal. Vom Pörkölt bis zum Wiener Saftgulasch sind alle Gulaschkreationen erlaubt. Gekocht wird in einem Kessel über offenem Feuer. Eine Fachjury prämiert das beste Gulasch. Für Gaumenfreuden sorgen zudem Langos, Baumkuchen und andere Spezialitäten aus dem Nachbarland. Neben ungarischen Volkstänzen bieten moderne und traditionelle ungarische Bands Unterhaltung.

 

Cevapcici-Festival
10. 
Juni 2018 (11 bis 22h)

Das Cevapcici-Festival am Sonntag bildet den krönenden Abschluss des Festes. Mit Dejan Lazarevic gastiert ein Star der serbischen Trompetenszene im Donaupark. Lazarevic wurde unter anderem mit der „Goldenen Trompete“ beim bekannten Guca-Trompetenfestival ausgezeichnet. Für Stimmung wird auch der Geigenvirtuose Mosa Sisic sorgen – ebenso wie Folkloregruppen, Trompetenbands und moderne Balkanbands. Kulinarisch gibt es neben Cevapcici weitere Grillspezialitäten. Dafür sorgen nicht zuletzt die bekannten Grill-Restaurants Homolje, Semberija, Semendria oder Gastwerk. Insgesamt wird es am Sonntag 15 Cevapcici-Stände geben.
Dijaspora TV wird beim Fest mit einem Stand vertreten sein und lädt alle Leser und Leserinnen herzlich ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.