Erster Mensch-Tier-Friedhof in Wien-Simmering eröffnet

01. Jul 2018 in 10:01

Erster Mensch-Tier-Friedhof : Neues Angebot für TierliebhaberInnen auf dem Friedhof Feuerhalle Simmering.

Dem Wunsch vieler Tierbesitzerinnen und Besitzer, sich gemeinsam mit ihrem Tier in einem Urnen-Grab beisetzen lassen zu können, kommen die Friedhöfe Wien nach: Die für die Friedhöfe zuständige Stadträtin Ulli Sima, B&F Wien Geschäftsführer Markus Pinter und Friedhöfe Wien Geschäftsführerin Renate Niklas eröffneten heute den ersten Mensch-Tier-Friedhof im Großraum Wien. Der neue Urnenhain befindet sich bei der Feuerhalle Simmering in einem eigenen, optisch abgegrenzten Bereich.

„Seit der Eröffnung des Wiener Tierfriedhofs im Jahr 2011, wurde immer wieder der Wunsch an uns herangetragen, doch auch einen Mensch-Tier-Friedhof zu errichten. Wien ist innovativ, setzt Trends und ich freue mich im Sinne der Tierliebhaberinnen und Tierliebhaber über das neue Angebot der Friedhöfe Wien“, so Sima.

Das eigens gewidmete Areal verfügt über Erdgräber in der Größe von einem Quadratmeter. Jedes dieser Gräber bietet Platz für acht Urnen mit Menschen- oder Tieraschen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, seinen individuellen Grabstein zu gestalten. Die Nutzung für das Urnenerdgrab kann für zehn Jahre erworben und in Folge verlängert werden. Das Grabentgelt dafür beträgt € 490,00.

 

Bereits jeder zweite Haushalt in Wien mit Haustier

In Österreich gibt es mehr als drei Millionen Haustiere. Allein in Wien genießt jeder zweite Haushalt das gemeinsame Leben mit einem tierischen Freund. Immer mehr Menschen suchen die Nähe zu ihrem geliebten Tier nach dem Tod. Diesem Wunsch wollen die Friedhöfe Wien mit dem neuen Konzept Rechnung tragen.

 

„TierQuarTier“ bietet hunderten Tieren neues Zuhause

Vor drei Jahre wurde das neue, städtische Tierschutzhaus „TierQuarTier“ im 22. Bezirk eröffnet. Auf fast 10.000 Quadratmetern bietet es Platz für bis zu 150 Hunde, 300 Katzen und Hunderte Kleintiere wie Hasen oder Meerschweinchen.

Seit der Eröffnung konnten genau 5.208 Tiere vermittelt werden – davon 2.575 Katzen, gefolgt von 1.478 Kleintieren sowie 1.155 Hunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.