Mariahilfer Straße: Sperre für Fahrzeugverkehr an Adventsamstagen

30. Nov 2018 in 09:30

Wenn Sie am morgigen Feiertag oder an einem der Advent-Samstagen Shopping auf der Mariahilfer Straße pklanen und dorthin mit Ihrem PKW oder dem Bus kommen wollen, sollten Sie einige Änderungen im Verkehr zur Kenntnis nehmen.

Wie auch jedes andere Jahr, ist die Maria Hilferstraße vor Weihnachten eine der meist besuchten Einkaufsstraßen Wiens. Ein unüberschaubares Meer der Konsumenten nutzt arbeitsfreie Tage, um in den zahlreichen Geschäften zwischen dem Ring und dem Westbahnhof die Geschenke für ihre Liebsten zu besorgen. Falls auch Sie zu solchen zählen, sollten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf das veränderte Verkers- und Parkenregime lenken, das während der meist frequertieren Tage gilt. Die wichtigste Nachricht lautet, dass die beliebte Einkaufsmeile, am morgigen Feiertag wie auch an jedem Advent-Samstag verkehrsfrei ist.

Am 1., 8., 15. und 22. Dezember ist jeder Verkehr (inklusive Fahhrad) auf der Mariahilfer Straße zwischen der Karl-Schweighofer-Gasse und Stumpergasse/Kaiserstraße verboten. Bestehende Begegnungszonen, Ladezonen und Zonen zu den Wohnstraßen werden in dieser Zeit aufgehobe. Zwischen 7 und 19 Uhr werden die entsprechnden Halte- und Parkverbotschilder sichtbar ausgestellt.

Ausnahmen und Einbahnstraßen

Vom allgemeinen Verbot ist die Zufahrt vom Museumsplatz zu den Garagen ausgenommen, die sich in der Karl-Schweighofer-Gasse befinden. Das Überqueren der Mariahilferstraße mit Auto und Fahhrad ist ausschließlich zwischen der Stumpergasse und der Kaiserstraße möglich. Die Zufahrtsmöglichkeiten zu den Garagen werden von den Firmen beschildert, die sie betreiben.

Folgende Einbahnstraßen werden diesen Status verlieren und als Sackgassen (mit dem Ende bei der Mariahilfer Straße) beschildert werden:

  • Kirchengasse zwischen der Mariahilfer Straße und der Lindengasse
  • Andreasgasse zwischen der ONr. 6 (garaža Andreaspark) und der Richtergasse
  • Zieglergasse zwischen der Mariahilfer Straße und der Apollogasse
  • Schottenfeldgasse zwischen der Apollogasse und der Mariahilfer Straße
  • Webgasse zwischen der Mariahilfer Straße und Schmalzhofgasse
  • Neubaugasse zwischen der Lindengasse  und Mariahilfer Straße

Halte- und Parkverbote

Das Verbot an oben angeführten Tagen gilt in der Zeit zwischen 7 und 19 Uhr auf der Mariahilfer Straße zwischen der Karl-Schweighofer-Gasse und der Kaiserstraße (zum 7. Bezirk) zwischen der Rahlstiege und dem Mariahilfer Gürtel (zum 6. Bezirk). Weitere Halte- und Parkverbote wird es auch in der Gumpendorfer Straße, Amerlingstraße, Kirchengasse und einigen anderen Gassen, was an Ort und Stelle beschildert sein wird.

13A verkehrt auch anders

Der Bus 13A wird an angeführten Tagen zwischen 9 und 19 Uhr kurz geführt und zwar:

  • Aus der Richtung Alser Straße: Neubaugasse-Siebensterngasse-Kirchengasse
  • Aus der Richtung Hauptbahnhof: Amerlingstraße-Schadekgase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.