Nächste Phase der Gleiserneuerung am Ring

10. Mai 2018 in 23:54

Die Wiener Linien nutzen die verkehrsberuhigte Zeit von Christi Himmelfahrt bis Pfingsten um ein weiteres Teilstück der Gleise am Ring zu modernisieren und die Arbeiten auf der Ringstraße für dieses Jahr abzuschließen.

Die Wiener Linien nutzen die verkehrsberuhigte Zeit von Christi Himmelfahrt bis Pfingsten um ein weiteres Teilstück der Gleise am Ring zu modernisieren und die Arbeiten auf der Ringstraße für dieses Jahr abzuschließen. Von 9. Mai abends bis 22. Mai früh werden im Bereich Babenbergerstraße bis Schottengasse über 1.000 Meter Gleise erneuert. Die Vorarbeiten laufen bereits seit Mitte April.
Die Straßenbahnlinien 1, 2, D und 71 werden während der Arbeiten vom 9. Mai ab ca. 22:00 Uhr bis inklusive Betriebsschluss 21. Mai umgeleitet bzw. kurzgeführt.

Die Maßnahmen im Detail:

  • Die Linie 1 fährt von Stefan Fadinger Platz über Lothringerstraße – Schwarzenbergplatz – Parkring – Julius Raab Platz – Prater Hauptallee und retour.
  • Die Linie 2 wird geteilt geführt von Dornbach über Reichsratstraße bis Ring, Volkstheater U und retour sowie von Friedrich-Engels-Platz bis Schwedenplatz und retour.
  • Die Linie D wird zwischen Schwarzenbergplatz und Börse in beide Fahrtrichtungen über Parkring – Franz-Josefs-Kai – Schottenring umgeleitet.
  • Die Linie 71 wird von Zentralfriedhof, 3. Tor bis Schwarzenbergplatz kurzgeführt.
  • Die Vienna Ring Tram ist eingestellt.

Ab 22. Mai sind die Straßenbahnen wieder auf ihren gewohnten Strecken unterwegs.

Für den Autoverkehr wird es während der Arbeiten Umleitungen bzw. reduzierte Fahrspuren geben. Von 9. Mai ab ca. 22:00 Uhr bis 22. Mai 05:00 Uhr früh kann der PKW-Verkehr ab der Babenbergerstraße über die Museumstraße, Landesgerichtsstraße und die Universitätsstraße ausweichen, ehe es über die Schottengasse wieder zurück auf den Ring geht.

Quelle: Wiener Linien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.