Wien: Start der Anmeldung für städtische Kindergärten

01. Nov 2018 in 00:04

Mit 1. November hat die Hauptanmeldezeit für die städtischen Kindergärten in Wien begonnen. Eine rechtzeitige Anmeldung ermöglicht den Eltern eine Erleichterung hinsichtlich der Organisation und Auswahl des Kindergartenplatzes.

Seit dem 1. November 2018 können die Eltern ihr Kind für einen Platz im städtischen Kindergarten für das Jahr 2019/20 anmelden. Die Frist dauert bis zum 31. Dezember 2019. Die Anmeldung startet knapp zwei Monate vor dem Jahreswechsel, sodass sowohl die Kindergärten als auch Eltern bestmöglich vorausplanen können. Die Eltern können ihr Kind auch später anmelden, aber dann ist das Angebot der freien Plätze beschränkt.

Während der Anmeldezeit bekommt jedes Kind eine KundInnennummer, die für den Platz im städtischen Kindergarten notwendig ist. Die Eltern können bei der Anmeldung zwei Kindergärten nach ihrem Wunsch anführen. Die KundInnennummer kann man in einer der Servicestellen der MA 10 – Wiener Kindergräten, persönlich, per E-mail, Post oder Fax anfordern. Das Kind kann auch online angemeldet werden. Die Anmeldungen für private Kindergrärten erfolgen dort.

Eine rechtzeitige Anmeldung ist für die Eltern sehr wichtig. Wenn ihr Kind keinen Platz in einem stätdischen Kindergarten bekommt, haben sie genug Zeit, um sich nach einem Platz inb einem Privatenkindergarten umschauen. Für die Entschidung über den Kindergartenplatz spielt es keine Rolle, ob die Eltern ihr Kind gleich am Anfang oder erst gegen Ende der Anmeldefrist angemeldet haben. Über die Zuteilung der Plätze wird auf Grund der objektiven Kriterien entschieden.

Bevorzugt werden Kinder der erwerbstätigen Eltern, die zwischen 4 und 6 Jahren alt sind. Wenn für einen Platz mehrere Anmeldungen vorliegen, dann entscheidet auch die Wohnungsnähe, die Krisensituation in der Familie oder die Tatsache, ob im denselben Kindergarten schon sein Bruder oder seine Schwester ist.

Für die Anmeldung ist die Sozialversicherungsnummer des Kindes (eCard) und die schriftliche Bestätigung über die Erwerbstätigkeit der Eltern notwendig. Wiener Kindergärten sind für Kinder aus Wien kostenlos. Die Eltern müssen aber den Essensbeitrag von 63,27 Euro im Monat entrichten. Wenn die Eltern aber in schlechter finanziellen Lage sind, können sie den Antrag auf Ermäßigung bei der MA 11 – Amt für Jugend und Famiile.  stellen. Mehr Informationen können Sie na Website der MA 10  finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.