Die Welt von Fabergé

18.04.2014

Im Kunsthistorischen Museum Wien (KHM) wurde die Ausstellung „Die Welt von Fabergé“ eröffnet, welche die Kunstwerke des russischen Goldschmieds Peter Carl Fabergé zeigt.
Die Ausstellung „Die Welt von Fabergé“ im KHM bietet einen einzigartigen Einblick in die Welt der russischen Goldschmiedekunst. Die BesucherInnen haben, zum ersten Mal in Österreich die Möglichkeit, vier der berühmten Eier von Fabergé, sowie 150 weitere wertvolle Exponate aus dem 19. Jahrhundert zu betrachten. Die Ausstellung wurde zusammen mit dem Kreml-Museum und dem mineralogischen „Fersman“-Museum in Moskau realisiert. Drei der vier ausgestellten Eier sind eine Leihgabe dieser russischen Museen, in welchen sich die größte Sammlung von Goldschmiedekunst befindet. Fabergé schuf während seines Lebens 50 Ostereier, von welchen bis heute 42 erhalten sind.
Die Ausstellung kann noch bis zum 18.05.2014 besucht werden.

Die Welt von Fabergé“
Wann: 18.02. do 18.05.2014:
Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr, donnerstags bis 21:00 Uhr
Wo: Kunsthistorischen Museum, Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien

Pročitajte još i ovo

Dijaspora