Unsere Redaktion ist für den DiversCity Preis nominiert

04.06.2014

In Wien wurde zum vierten Mal der DiversCity Preis der Wirtschaftskammer Wien verliehen. Mit dieser Auszeichnung werden Wiener Unternehmen für ihr erfolgreiches Diversity-Management geehrt.

Die feierliche Preisverleihungsgala des DiversCity Preis es fand im Marx Palast unter dem Motto „ausgesprochen still“ statt. Dies bedeutete, dass die Verleihung ohne ein gesprochenes Wort und nur mittels non-verbaler Kommunikation stattfand. Die rund 250 anwesenden Gäste konnten auf eine einzigartige Weise die Welt der stummen Menschen erleben und kommunizierten nur mittels Gebärdensprache.

Vielfalt (Diversity) hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Teil der Wiener Gesellschaft und Wirtschaft entwickelt. Der Begriff Diversity umfasst sechs Dimensionen: ethnische Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, sexuelle Orientierung und Behinderung, gleichzeitig aber auch Respekt, Toleranz und Wertschätzung dieser.

Aus diesem Grund ehrt die Wirtschaftskammer Wien erfolgreiche Beispiele für Diversity in Wiener Unternehmen in mehreren Kategorien. Die diesjährigen Preisträger sind:

• ÖBB Holding AG – Kategorie Großunternehmen
• Careesma GmbH – Kategorie KMU
• Biber Verlagsgesellschaft mbH – Kategorie Kleinstunternehmen
• Henkel CEE GmbH – Kategorie „ethnische Ökonomie“

Die Videoproduktion und Ethnomarketingagentur IdeaPro, Hauptpartner unserer Redaktion Dijaspora.TV , war dieses Jahr in der Kategorie „ethnische Ökonomie“ nominiert. Leider ging der diesjährige DiversCity Preis nicht an IdeaPro.

Unsere Redaktion Dijaspora TV  war vor Ort und hat einige kuriose Eindrücke zusammengestellt. Einige Bilder der Preisverleihung könnt ihr hier anschauen

Dijaspora