Kostenlose Checks für alle: Krankheiten frühzeitig erkennen

24.04.2013

Einfache und unkomplizierte Vorsorgeuntersuchung bringt viele Vorteile
Die Vorsorgeuntersuchung ist ein kostenloses Gesundheitsservice der österreichischen Sozialversicherungsträger und richtet sich an alle Personen ab 18 Jahren. Ziel der Untersuchung ist, Krankheiten frühzeitig zu entdecken. Untersuchen lassen können sich nicht nur Versicherte und deren Angehörige, sondern alle in Österreich wohnhaften Personen.

Die Vorteile dieses einfachen und unkomplizierten Gesundheitscheck sind vielfältig: Anstatt von einem Facharzt zum anderen zu rennen und überall auf einen Termin zu warten, wird bei der Vorsorgeuntersuchung vieles auf einmal abgedeckt: In der Anamnese wird der momentane Gesundheitszustand besprochen, es werden Blutdruck sowie Gewicht und Größe gemessen, Hals-Nase-Ohren untersucht, das Blut analysiert, Harn abgenommen, die Lunge geröntgt, auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen geachtet und die Haut auf Melanome untersucht.

Neu im Programm ist eine Erweiterung der Darmkrebsvorsorge für Menschen über 50 Jahre. Bei Personen ab 65 Jahren wird auf die Hör- und Sehleistung geachtet. Eine weitere Neuerung ist die Einbeziehung von Zahnfleischerkrankungen. Interessierte können einmal im Jahr die Vorsorgeuntersuchung bei jedem Hausarzt mit Vorsorgeuntersuchungsvertrag sowie direkt in einem der vier Gesundheitszentren der Wiener Gebietskrankenkasse in Anspruch nehmen. Welcher Arzt Vorsorgeuntersuchungen auf Kassenkosten anbietet, finden man auf der Homepage der Ärztekammer für Wien (www.aekwien.at) oder über die kostenlose Serviceline unter 0800 501 522.
Weitere Informationen unter:
www.wgkk.at

Dijaspora