Feierlich und arbeitsfrei: Nationalfeiertag am 26. Oktober

23.10.2017

Für die Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag am 26. Oktober hat das österreichische Bundesheer auch in diesem Jahr ein sehr attraktives Programm vorbereitet. Das Bundesheer veranstaltet am Heldenplatz vor der Hofburg eine große Leistungsschau. Sie ist besonders für Kinder und Jugendliche interessant, da sie sich auch als “Soldaten” versuchen können. Es werden verschiedene Typen von  Panzern und Hubschraubern sowie moderne Ausrüstung für die Erfüllung der Aufgfaben im In- und Ausland zur Schau gestellt. Die Bundesheerangehörigen demonstrieren ihre Tätigkeiten im Bereich des Katastrophenschutzes und der Verteidigung vor Cyber-Attacken. Der Bundespräsident und die Regierung werden die Kränze für gefallene Soldaten niederlegen, und um 11 Uhr werden 1.300 Regruten angelobt. Das Programm für Besucher dauert bis 17 Uhr.

Vor dem Rathaus

Am Rathausplatz stellen sich den BesucherInnen  Wiener Rettungs- und Sicherheitsdienste vor. Im Rahmen der  Veranstaltung “Wiener Sicherheitsfest 2017”  werden öffentlich gefährliche Situationen wie Brand oder Herzinfarkt simuliert und die Maßnahmen gezeigt, die in solchen Fällen zu unternehmen sind, damit man den Menschen das Leben retten kann. Für Kinder und Erwachsene ist die Vorführung der Polizei- Assistenz- und Therapiehunde sicher besonders attraktiv. Die Spezialeinheit der Polizei  “WEGA” demonstriert ihre Bereitschaft in der Alarmsituation. Besondere Attraktion für BesucherInnen stellt die Aufführung der Ausschnitte aus dem brandneuen Musical  “I am from Austria” (15 Uhr) dar.

 Tag der offenen Türe im renovierten „Weltmuseum“

Das generell renovierte ehemalige Völkerkundemuseum wird am 25. Oktober 2017 am Abend unter dem neuen Namen Weltmuseum Wien wieder eröffnet. Die BesucherInnen sind am Nationalfeiertag, dem 26. Oktober, zwischen 13 und 21 Uhr eingeladen, die Sammlungen und fünf Sonderausstellungen gratis zu besuchen.

 

Dijaspora