Prater feiert 250-Jahr-Jubiläum

04.02.2016

2016 wird zum Jubiläumsjahr für den Wiener Prater: 250 Jahre ist es her, dass Joseph II. das einstige kaiserliche Jagdrevier für das Volk geöffnet hat - heute ein Erholungsgebiet für Jogger, Adrenalinjunkies und Familien.

Ausschließlich Adelige hatten zwei Jahrhunderte Zutritt zu dem kaiserlichen Jagdrevier. Im Jahr 1766 aber öffnete Kaiser Joseph II. das rund sechs Quadratkilometer große Areal für die Bevölkerung. Der Kaiser genehmigte Gastwirten und Kaffeesiedern, ihre Zelte im Prater aufzustellen.

Das war die Geburtsstunde des Wurstelpraters: „Es wurden Feste gemacht. Im Rahmen dieser Feste wurden Schaustellbuden aufgestellt, die dann immer wieder fix geblieben sind. Dann haben sich verschiedene Familien angesiedelt“, so Michael Prohaska, Geschäftsführer der Prater GmbH. Die älteste Familie ist schon 150 Jahre im Prater.

Publikumsmagnet mit 4,2 Mio. Besucher im Jahr
Wohl für die meisten Wienerinnen und Wiener sowie zahlreiche Besucher aus den Bundesländern zählt eine Fahrt mit der Hochschaubahn, der Geisterbahn oder dem Autodrom im Prater zu den schönsten Kindheitserinnerungen. Mit 4,2 Millionen Besuchern pro Jahr ist der Prater heute ein echter Touristenmagnet und eine Wiener Institution. Nicht zuletzt steht im Prater auch eines der Seit drei Jahren planen die Betreiber im Prater einen Ganzjahresbetrieb

Wahrzeichen Wiens: das Riesenrad.

Faschingsumzug und Blumencorso zum Jubiläum
Im Jubiläumsjahr wird heuer groß gefeiert, unter anderem mit dem bisher größten Faschingsumzug am 6. Februar.

Der Wiener Prater erinnert sich im Jubiläumsjahr 2016 mit umfangreichen Veranstaltungen der wechselhaften Prater-Geschichte anlässlich der Wiederkehr zur historischen Eröffnung „Vom kaiserlichen Jagdrevier zum Freizeit Vergnügungspark“.

Veranstaltungen im Jubiläumsjahr

Der 250. Geburtstag des Wiener Praters wird mit unterschiedlichen Veranstaltungen gefeiert:

  • 6.2.2016: Großer Faschingsumzug der Wiener Faschingsgilden
  • 10.3.-21.8.2016: Ausstellung im Wien Museum mit dem Titel “In den Prater! Wiener Vergnügungen seit 1766”.
  • 16.3.-18.9.2016: Ausstellung “Unterhaltung zwischen Prater und Stadt. Wege ins Vergnügen” im Jüdischen Museum Wien.
  • 31.3.-31.12.2016: Ausstellung “Wunderwelt Prater. 250 Jahre Wiener Prater” im Circus- & Clownmuseum Wien
  • 9.4.2016: Blumencorso mit über 100 Fiakern, Oldtimern, Motorrädern u.v.m

Prater

Prater, 1020 Wien

www.prater.at

Dijaspora