Bambi war dabei: Neuer Weltrekord in Wien

16.12.2013

Franz Müller hat diesen Sonntag einen neuen Weltrekord aufgestellt. Als zusätzliche „Belastung“ lud Müller Kinder aus dem serbischen Sport- und Kulturverein Bambi ein.

Der Extremsportler Franz Müller hat diesen Sonntag, 15. Dezember, einen neuen Weltrekord aufgestellt, indem er eine Straßenbahn (43 Tonnen) nur mit reiner Muskelkraft zog. Als zusätzliche „Belastung“ lud Müller Kinder aus dem serbischen Sport- und Kulturverein Bambi ein, welche sich in der Straßenbahn befanden, als der Weltrekord aufgestellt wurde.
An diesem außergewöhnlichen Event nahmen hunderte an Zuschauern und Zuschauerinnen teil, welche in die Heinestraße (1020 Wien) kamen, um Franz Müllner anzufeuern. Die jüngsten Mitglieder des Vereins Bambi hatten sehr viel Spaß an der Aktion und sind Stolz Teil eines Weltrekordes zu sein. „Wir möchten uns hiermit öffentlich bei Franz Müller für die Einladung und den Wiener Linien bedanken“, hieß es aus dem Bambi.

Die ersten Glückwünsche erhielt Franz Müllner von der Wiener Stadträtin Renate Brauner und Eduard Winter, Geschäftsführer der Wiener Linien, welche im einen Scheck über 1.500 Euro überreichten. Das Geld geht an die humanitäre Initiative des Extremsportlers „Starke Hilfe“.

Dijaspora