Wien: Illegaler Haustierverkauf im Internet

11.12.2014

Die Wiener Stadträtin für Tierschutz, Ulli Sima, setzt sich bereits seit vielen Jahren gegen den illegalen Verkauf von Haustieren ein. Daher rät Sie allen BürgerInnen Österreichs keine Tiere als Weihnachtsgeschenk über das Internet zu kaufen. Privatpersonen ist es strengsten verboten Tiere auf diese Weise zu verkaufen.

Die Nachricht von 4 Hundewelpen, welche über das Internet zum Verkauf angeboten wurden, schockierte in den vergangen Tagen die österreichische Öffentlichkeit. Nach einer Terminverbarung trafen sich die angeblichen Käufer in einer Wiener Garage mit dem Verkäufer, welche die Hunde im Kofferraum des Autos hielt. Die Welpen waren viel zu früh von der Mutter getrennt worden, unterernährt und verfügten nicht über die notwendigen Impfungen gegen Krankheiten, welche auch für Menschen gefährlich sein können.

Die Wiener Stadträtin für Umweltschutz Ulli Sima hob anlässlich der steigenden Anzahl an Tierverkäufen hervor: “Es ist unfassbar, wie viele illegale Inserate sich auf den Internet-Plattformen tummeln. Es ist gesetzlich verboten, Tiere im Netz oder auf der Straße anzubieten”

Die illiegalen Tierverkäufer, welche sich oftmals im Ausland befinden, bieten Haustiere zu sehr günstigen Preisen an, was den BürgerInnen auf den ersten Blick als besonderes Schnäppchen erscheint. Allerdings sind die Ausgaben in Wirklichkeit um einiges höher, da der Großteil der Tiere nicht geimpft ist. Ebenso werden die Tiere oftmals unter unmöglichen Umständen transportiert und aufbewahrt, weshalb viele den Weg zum zukünftigen Besitzer nicht einmal erleben.

“All jene die Tiere über das Internet kaufen untersützten die Misshandlung von Tieren”, resümierte Stadträtin Sima.

Die Stadt Wien setzt sich sehr für eine Bewusstseinssteigerung bezüglich den Folgen von illegalem Tierhandel ein. Aus diesem Grund wurde ein Kurzfilm erstellt, welcher die Risiken und Gefahren von Tierkäufen via Internet aufzeigt. Die Regierung appelliert an alle Tierliebhaber diesen illegalen Handel nicht zu unterstützen und bittet darum, alle Verdachtsfälle zu melden: 01/4000-8060.

Legaler Kauf von Tieren

Sollten Sie sich dazu entschieden haben ein Haustier zu erwerben, so können Sie dies auf legale Weise bei registrierten Züchtern oder in Zoofachgeschäften tun. Mehr Informationen und Ratschläge erhalten Sie auf der offiziellen Seite der Stadt Wien.

Dijaspora