ÖAMTC-App: Führerschein-Test ab sofort mehrsprachig

26.11.2013

Der Führerscheintest ist derzeit in den Sprachen Deutsch, Englisch, Türkisch, Kroatisch und Slowenisch verfügbar! Zusätzlich steht Ihnen neben Grundwissen und Prüfung auch ein praktischer Trainingsmodus zur Verfügung.

Am Smartphone für den Führerschein lernen oder einfach nur das eigene Wissen testen – das ist mit Hilfe der Führerschein-Test-App des ÖAMTC ab sofort in fünf Sprachen möglich. Die Applikation basiert auf den aktuellen Fragen der theoretischen Führerscheinprüfung (Quelle: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) und ermöglicht Nutzern, direkt vom Smartphone entweder die Führerscheinprüfung für die Klassen A und B zu simulieren oder einen Kurztest zu absolvieren.

Rund 165.000 Personen haben die kostenlose Führerschein-Test-App des ÖAMTC seit ihrem Launch vor rund 15 Monaten auf ihr Smartphone geladen. Nun wurde sie einer umfangreichen Erweiterung unterzogen: In Österreich besteht die Möglichkeit, die Führerscheinprüfung in den fünf Sprachen Deutsch, Englisch, Kroatisch, Slowenisch und Türkisch abzulegen. Zwischen diesen fünf Sprachen kann man ab sofort auch in der ÖAMTC-App wählen.
“Gerade für Neuzuwanderer, die ihren Führerschein oft nicht nur umschreiben lassen, sondern auch eine Prüfung ablegen müssen, kann die Führerschein-App eine enorme Lern-Hilfe sein”, sagt Nasila Berangy-Dadgar, Migrationsbeauftrage für Wien, Niederösterreich und Burgenland beim ÖAMTC.

Ein großer Vorteil der App ist, dass man zwischen zwei Sprachen switchen kann. “So können die Nutzer in ihrer Muttersprache die Fragen bearbeiten und gleichzeitig nachschauen, wie das entsprechende Fachvokabular auf Deutsch lautet. Das hat einen enormen Lerneffekt und macht es einfach, das eigene Wissen abzutesten”, so Berangy-Dadgar. Der Club engagiert sich seit über drei Jahren verstärkt im Bereich Verkehrssicherheit für Menschen mit Migrationshintergrund. Die mehrsprachige Führerschein-App ist ein weiterer wichtiger Schritt in diese Richtung: “Denn je besser die Menschen die Lerninhalte für den Führerscheinerwerb verstanden haben, desto sicherer sind sie im Straßenverkehr unterwegs”, weiß die ÖAMTC-Migrationsbeauftragte.

 

Mehrsprachigkeit bei der Fahrprüfung
Den theoretischen Teil der Prüfung legen Führerscheinanwärter am Computer ab – dabei können sie zwischen fünf Sprachen (Deutsch, Englisch, Kroatisch, Slowenisch oder Türkisch) sowie Gebärdensprache wählen. Die Fragen, Bilder und Antworten sind exakt die gleichen, wie sie die Führerschein-Test-App des ÖAMTC enthält. “Bestehen Sprachbarrieren bei der praktischen Fahrprüfung kann bei Bedarf ein Dolmetscher hinzugezogen werden”, erklärt ÖAMTC-Juristin Ursula Zelenka.

 

Apps ab sofort in den Stores verfügbar

Die Möglichkeit zum kostenlosen Download Führerschein-Test gibt es im iTunes App Store

Die Möglichkeit zum kostenlosen Download Führerschein-Test gibt es  bei Google Play

Wer ein größeres Display bevorzugt, findet den Führerschein-Test auch auf der ÖAMTC-Homepage. Auch hier kann zwischen fünf verschiedenen Sprachen gewählt werden.

Mehr Informationen zum ÖAMTC Apps-Angebot des Clubs findet man online.
Rückfragehinweis:
Mag. a Nasila Berangy-Dadgar
E: nasila.berangy@oeamtc.at
M: 0664 – 613 1671

Dijaspora