U4 – Friedensbrücke: Sperre in Richtung Hütteldorf

23.10.2017

Die Fahrgäste, die die Station U4 Friedensbrücke in Richtung Hütteldorf nutzen, werden ab Montag, dem 23. Oktober 2017, wegen der Sperre für einige Monate Alternativlösungen nutzen müssen. Die Züge halten in Richtung Heiligenstadt nach wie vor in dieser Station an.

Heute  (Montag, der 23. Oktober 2017) beginnt die Generalsanierung der U4-Station Friedensbrücke. Die Züge werden bis 2018 (es ist noch nicht bekannt bis wann genau) auf dieser Haltestelle in Richtung Hütteldorf nicht mehr anhalten. Fahrgäste, die U4 in Richtung Heiligenstadt brauchen, werden diese Station weiterhin nutzen können.

Die komplette Sanierung der Station Friedensbrücke wird ein Jahr andauern. Die Arbeiten umfassen neben der Erneuerung beider Bahnsteige auch die Sanierung des historischen, denkmalgeschützten Stationsgebäudes. Der Fliesenbelag wird originalgetreu im Otto-Wagner-Design rekonstruiert. Diese Arbeiten erfolgen in enger Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt. Der Lift bei der Gussenbauergasse bleibt weiterhin im Betrieb.

Ausweichrouten und Alternativen

U4: In Fahrtrichtung Hütteldorf eine Station weiter zur Station Roßauer Lände fahren, den Bahnsteig wechseln und den Zug zurück Richtung Heiligenstadt nehmen, der in der Station Friedensbrücke hält.

Linie 31 + U4: Bewohner des 20. Bezirks können mit der Linie 31 zur U4-Station Schottenring ausweichen.

Linien 5 und 33: Halten direkt vor der Station Friedensbrücke, wo die U4 Richtung Heiligenstadt weiterhin die Station einhält.

Linie D: In wenigen Gehminuten ist die Station Friedensbrücke auch von der Haltestelle Franz-Josefs-Bahnhof der Linie D aus zu erreichen.

Modernisierung der U4 wird fortgesetzt

Die Sanierung der Station Friedensbrücke ist ein weiterer Teil der größten Modernisierung in der Geschichte der Wiener U-Bahn. Im Sommer 2018  finden im Bereich der U4-Station Heiligenstadt ebenfalls Modernisierungsarbeiten statt. Neben der Erneuerung von Gleisen und Bahnsteigen wird auch an der Dachkonstruktion der U4-Endstation Heiligenstadt gearbeitet. Während der mehrwöchigen Aarbeiten steht im Sommer im Bereich Spittelau bis Heiligenstadt ein Ersatzverkehr für die U4-Fahrgäste zur Verfügung.

Dijaspora